DIE WOHNUNGEN

Insgesamt sind 137 geförderte Genossenschaftswohnungen geplant, davon 46 SMART-Wohnungen mit Superförderung und 91 geförderte Genossenschaftswohnungen mit Eigentumsoption. Ein Großteil der Wohnungen ist zweiseitig orientiert.

Bei den SMART-Wohnungen handelt es sich um sehr kompakte Wohnungen. Es stehen 1- bis 5-Zimmerwohnungen zur Verfügung

  • 1-Zimmerwohnungen: mit etwa 36 m2
  • 2-Zimmerwohnungen: 42 m2 bis 53 m2
  • 3-Zimmerwohnungen: 48 m2 bis 69 m2
  • 4-Zimmerwohnungen: bis etwa 80 m2
  • 5-Zimmerwohnungen: etwa 98 m2

Die 91 Standardwohnungen werden als geförderte Genossenschaftswohnungen mit Eigentumsoption ausgeführt, es handelt sich also um „normal geförderte“ Wohnungen. Standardwohnungen werden von 2- bis 5-Zimmerwohnungen in unterschiedlichen Größen von 49 m2 bis 104 m2 angeboten.

Integrative Wohnangebote werden in enger Kooperation mit sozialen Trägervereinen realisiert. Die Volkshilfe übernimmt voraussichtlich sechs Startwohnungen, die über den Bauplatz verteilt wurden. Speziell für Allein- und Getrennterziehende werden 11 Wohnungen mit Unterstützung des Vereins JUNO im südlichen Haus angeboten. Darüber hinaus entsteht ein Cluster an Wohneinheiten für Menschen, die vom Neunerhaus betreut werden. 

After shot

Stand Wettbewerb Mai 2016